Traumhafte Winterhochzeit

28.09.2018

Verbinden Sie Ihre Traumhochzeit mit einem schönen Schweizer Winterferienort. Möchten Sie sich in einer weissen Schneekulisse das JA-WORT geben? Alternativ in einer schönen Garten Oase im Winter? Oder ein luxuriöses Hotel? Für mehr Informationen klick auf das Bild mit dem Brautpaar.                                               

Sommerhochzeiten werden draußen gefeiert, mit lauen Nächten und einer langen Tafel im Grünen. Im Frühling schwelgt alles in den prallen Farben der Natur und erfreut sich bei der Dekoration an der riesigen Blumenpalette, die die Natur zu bieten hat. Herbsthochzeiten sind knallig und alles träumt von goldener Herbststimmung. Und Winterhochzeiten? Sie fristen immer noch auf ein Randdasein. Völlig zu Unrecht, denn was bieten sich da für Möglichkeiten: Heiraten im Winter ist Romantik pur! Oder Party pur! Oder Eleganz pur! Alles ist möglich bei einem Hochzeitsfest zu dieser Jahreszeit. Kontaktieren Sie mich.

Winterhochzeit: Wie wärs mit Ja sagen im Schnee?

Wunderbar glitzernder Schnee, das weisse Brautkleid und festliche Räume mit einer grossen Portion Gemütlichkeit: 7 Tipps für die perfekte Märchenhochzeit im Winter.

1. Farben
Wo im Sommer eher Pastell angesagt ist, darf in der kühleren Jahreszeit durchaus zu kräftigeren Farben gegriffen werden. Bordeaux und Waldgrün eignen sich wunderbar für Brautjungfernkleider, aber auch mit einem helleren Dusty Blue oder einem satten Lila können schöne Akzente gesetzt werden.

2. Wärme

Damit auch bei einer Winter Hochzeit alle Gäste schön warm bleiben, gibt es einige kleine Helfer. Für das Fotoshooting draussen kann eine Stola aus Fell die Schultern warmhalten, und wasserdichte Winterschuhe verschwinden unauffällig unter dem langen Kleid. Bei Outdoor Zeremonien wärmen Felle auf Stühlen und Bänken, sowie Decken für die Zuschauer.

3. Beleuchtung
Im Sommer wie auch im Winter passen funkelnde Lichter perfekt zu jeder Hochzeit. Schöne Lichterketten in einem warmen weiss, verpassen dem Raum eine festliche Note. Aber auch grosse Blockkerzen schaffen eine verträumte Atmosphäre. Wer es ein wenig eleganter mag, setzt auf Kronleuchter von den Decken. Brennt im Kamin noch ein warmes Feuer, so ist die gemütliche Atmosphäre perfekt.

4. Dekoration
Für eine rustikale Winterhochzeit eignen sich natürliche Materialien bestens. Ob Tannenzapfen im Gesteck, Holzelemente mitsamt schöner Rinde oder weiss bemalte Äste: einfache Dekorationen sind total angesagt. Funkelnde Akzente können mit glitzernden Schneestreuseln auf den Tischen erzeugt werden.

5. Blumen
Für einen winterlichen Blumenstrauss darf man grosszügig zu dunklen Grüntönen greifen. Aber auch cremefarbene Rosen oder ein Strauss mit weissen Amaryllis kommt in der verträumten Schneelandschaft wunderbar zur Geltung. Farbakzente werden mit dunklem Rot oder mit satten Lilatönen gesetzt.

6. Kulinarik
Zur Winter Hochzeit passen himmlische Gerichte! Zum Apéro kann je nach Tageszeit beispielsweise eine heisse Schokolade mit Zimt oder ein feiner Punsch gereicht werden. Als Vorspeise gibt's eine wohltuende Suppe, zum Hauptgang einen leckeren Braten oder sogar ein rustikales Käsefondue.

7. Hochzeitstorte
Ob schneeweisser Fondant, rustikaler Naked Cake oder leckere Buttercreme - der Hochzeitstorte sind auch im Winter keine Grenzen gesetzt. Als saisonale Dekoration für die Torte eignen sich geeiste Tannenzapfen, weisse Rosen, rote Mistelzweige oder gar hübsche Tannenzweige. Präsentiert werden kann die Torte auf einem schönen und gesäuberten Stück eines alten Baumstammes.